Medizinisches Taping

Das Medical Taping Concept (MTC) ist eine Methode, bei der Kinesio-Tape verwendet wird, um die Muskeln zu unterstützen, ohne die Bewegung einzuschränken. Das Tape fördert die Genesung nach Sportverletzungen, verbessert die Beweglichkeit der Gelenke, reduziert Ödeme und lindert Heuschnupfensymptome.

imc grimborn icon

Was ist medizinisches Taping?

Medizinisches Taping ist eine Form des Tapings, bei der Kinesio-Tape verwendet wird, um körperliche Beschwerden zu beheben oder zu verhindern. Das elastische Tape unterstützt u.a. die Muskulatur, körpereigene Heilungsprozesse und beeinflusst das neurologische und das Kreislaufsystem, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken. Dahinter steht der Gedanke, dass die Muskeln nicht nur die Bewegungen des Körpers beeinflussen, sondern zum Beispiel auch das Kreislauf- und Lymphsystem. Wenn die Muskeln nicht richtig funktionieren, kann dies zu einer Vielzahl von Beschwerden und Symptomen führen. Wenn jedoch nicht funktionierende Muskeln mit diesem speziellen elastischen Tape unterstützt werden, wird die Selbstheilungskraft des Körpers angeregt.

Wie funktioniert das?

Beim richtigen Anlegen des Tapes werden die Muskeln und Gelenke zunächst so weit wie möglich gedehnt. Danach wird das Kinesiologieband angebracht. Wenn der Körperteil in seine natürliche, entspannte Position zurückkehrt, hebt das Band die Haut leicht an. An der Stelle, an der das Klebeband angebracht wird, können Sie sehen, wie sich Wellen bilden, die als Falten bezeichnet werden. Diese Falten bilden einen Raum zwischen Ober- und Unterhaut, in dem sich alle möglichen Rezeptoren für Nerven, Blut- und Lymphgefäße befinden. Dies fördert die Blut- und Lymphzirkulation. Außerdem wird dadurch der Druck in diesem Bereich gesenkt. Kinesiologisches Tape kann eine Lösung für viele körperliche Probleme sowie zur Schmerzlinderung sein.

Tatsächlich befinden sich 85 % der Schmerzsensoren in der obersten Hautschicht (der superfaszialen Faszie). Das Kinesiologieband aktiviert das schmerzlindernde System. Schmerzen, die ein Klient verspürt, werden durch das kinesiologische Tape gelindert und können sogar verschwinden. Das Ergebnis ist eine sofortige Verbesserung der Bewegungsfähigkeit und der ursprünglichen Muskelfunktion des Kunden.

Wann kann Medical Taping helfen?

Medical Taping ist sehr breit einsetzbar bei Beschwerden am Bewegungsapparat wie Muskelrissen und Gelenken wie einem verstauchten Knöchel oder einer Kniearthrose. Es wird auch erfolgreich zur Linderung von Ödemen und lungenbedingten Beschwerden wie Heuschnupfen und COPD eingesetzt.

Medical Taping wird zur Nachbehandlung von Verletzungen, zur Reduzierung von Entzündungen oder Flüssigkeitsansammlungen, zur Haltungskorrektur und zur Behandlung von Überlastungsbeschwerden eingesetzt.

Wie sieht eine Behandlung aus?

Das medizinische Taping ist Teil der Physiotherapie oder der Bewegungstherapie. Wenn sich bei der Untersuchung und Behandlung herausstellt, dass Medizinische Taping kann eine gute Ergänzung sein, dann wird es im Rahmen der Behandlung eingesetzt.

Medical taping bij IMC Gimborn in Zevenaar.

Allergie gegen Pflaster

Wenn Sie normale Pflaster auf der Haut nicht vertragen, kann das medizinische Taping Abhilfe schaffen. Das liegt daran, dass der Klebstoff hypoallergen ist. Es kommt dann manchmal noch vor, dass Menschen allergisch darauf reagieren. Das beginnt mit Juckreiz unter dem Pflaster und verschwindet bald, wenn das Pflaster entfernt wird.

Kosten und Gebühren

Medizinisches Taping ist, wie bereits erwähnt, Teil der Physiotherapie oder Bewegungstherapie und wird ebenfalls auf die gleiche Weise erstattet. Falls Ihre Versicherung keine Krankengymnastik oder Heilbehandlung abdeckt, fallen für die Anwendung des Tapes neben den regulären Behandlungskosten auch keine zusätzlichen Kosten an.

Hier finden Sie unsere regulären Behandlungstarife.

Häufig gestellte Fragen Medizinisches Taping

Das medizinische Taping ist eine Methode, bei der elastische Tapes auf den Körper geklebt werden, um Schmerzen zu lindern, die Muskeln zu stützen und die Blut- und Lymphzirkulation zu verbessern. Das Band besteht aus einem elastischen Baumwollmaterial und kann je nach Beschwerde auf unterschiedliche Weise angebracht werden.

Wenn Sie nach dem Anbringen von medizinischem Klebeband einen Ausschlag bekommen, ist es ratsam, das Klebeband so bald wie möglich zu entfernen. Möglicherweise sind Sie allergisch gegen den Kleber im Klebeband. Es ist auch möglich, dass das Klebeband zu straff angebracht wurde und die Haut reizt. Bei anhaltenden Beschwerden wenden Sie sich bitte an den zuständigen Therapeuten.

Im Prinzip sollte das medizinische Taping keine Schmerzen verursachen. Das Band ist elastisch und flexibel und passt sich den Bewegungen des Körpers an. Wenn das Klebeband jedoch zu fest angebracht wird, kann es zu Unannehmlichkeiten führen.

Haben die Farben der medizinischen Klebebänder unterschiedliche Funktionen? Die Farben des medizinischen Klebebandes haben keine unterschiedlichen Funktionen. Die Farben werden verwendet, um verschiedene Arten von Klebeband voneinander zu unterscheiden und um das Aussehen des Klebebands zu verbessern. Das Band ist in verschiedenen Farben und Mustern erhältlich.

In der Regel können Sie das medizinische Klebeband mehrere Tage lang an Ort und Stelle belassen, je nachdem, welche Beschwerden Sie haben und wo sich das Band befindet. Das Band kann beim Duschen und Schwimmen getragen werden. Wenn sich das Klebeband zu lösen beginnt, können Sie es abziehen und gegebenenfalls neu anbringen.

Bei Juckreiz, Hautreizungen oder anderen Unannehmlichkeiten sollten Sie das Band abnehmen. Entfernen Sie das Klebeband vorsichtig und verwenden Sie gegebenenfalls Öl, um Klebstoffreste zu entfernen.

Gehört Ihre Frage nicht dazu? Dann nehmen Sie Kontakt auf.